Diana's Poster gewinnt den 1.Preis der TeaP!

Diana Kollenda aus der Arbeitsgruppe von Benjamin de Haas hat den 1. Preis des diesjährigen TeaP-Posterwettbewerbs gewonnen.

Ihr Poster mit dem Titel "Seeing it differently: The AmbigObj stimulus-set depicting ambiguous drawings of small-large and animate-inanimate object pairs" präsentiert ein neues Stimulus-Set mit mehrdeutigen Formen, das Diana produziert, validiert und für eine erste Studie mit verblüffenden Ergebnissen verwendet hat.